Beeindruckung und Überzeugtheit

<Terrorismus>Massenmedien

Massenmedien = <One2Many>Many2One

„Many“ bedeutet: Beeindruckung findet statt. Ein Publikum wird beeindruckt, es hat keine Möglichkeit die Beeindruckung produktiv werden zu lassen und aktiv zu werden. Terrorismus teilt dieses Element der Beeindruckung mit Massenmedien, basiert allerdings gleichzeitig auf dem Wiedereintritt von Überzeugtheit in die Beeindruckung.

Terrorismus = <<Beeindruckung>Überzeugtheit<

Terrorismus ist nicht nur massenmediales Phänomen, sondern ein Phänomen, das Subjekte mit wirkmächtigen Handlungsmöglichkeiten ausstattet (z.B. Selbstmord zu begehen, oder Menschen zu töten). Überzeugtheit ist dabei Voraussetzung des Handelns.

Überzeugtheit = <Vergemeinschaftung>Vergesellschaftung

Ohne spezifische Form der Vergemeinschaftung, die im Gegensatz zu sonstigen gesellschaftlichen Strukturen auffallen und darüber hinaus als spezifisch wirkmächtig empfunden werden, keine Überzeugtheit und damit keine beobachtbaren Handlungsgrundlagen aus Perspektive des Individuums.

Beeindruckung und Überzeugung