Bildung von Sozialtypen

Interaktionssysteme, Organisationssysteme und Gesellschaftssystem unterscheiden sich je nach den Voraussetzungen des Prozesses der Selbstselektion und Grenzziehung.

Die Komplexität von Interaktionssystemen ist beschränkt und innere Ordnung ist lediglich durch zeitraubende thematische Konzentration möglich.

Organisationssysteme knüpfen Bedingungen an ihre Mitgliedschaft und schaffen so Reproduktion von Verhaltensweisen, jedenfalls solange die Mitgliedschaft vorteilhafter bleibt als die Nicht-Mitgliedschaft.

Träger evolutionärer Prozesse ist alleine das Gesellschaftssytem.

Bildung von Sozialtypen